Aguilas180

Wie ich bestimmt schon einmal erwähnt habe sind die anderen 14 Freiwillige in Tunja untergebracht, der Hauptstadt des Departamento Boyacá. Tunja liegt auf etwa 2800 Meter (Sáchica 2100m) und hat wie die meisten Städte in Boyacá einiges zu bieten, in den ersten Tagen in Kolumbien hatten wir eine kleine Stadtführung und davon sind jetzt einige Bilder aufgetaucht, die könnt ihr euch gerne anschauen : )

Unsere Fundación hat in Tunja ziemlich viele Möglichkeiten, weil die Präsidentin unserer Fundación (Natalia Buitrago) im der „secretaria de educación“  des Bildungsministeriums in Tunja arbeitet und dadurch viele Leute kennt. Wir haben wöchentliche Treffen im Rathaus und ab und an schneit bei den Treffen auch der Bildungsminister Víctor Manuel Leguízamo Díaz und hat hin und wieder neue Projektzusammenarbeiten im Angebot. Anfang Oktober haben wir zum Beispiel ein Treffen mit den „Aguilas“ , dem Basketballteam aus Tunja, gehabt und wir sind jetzt offizielle „Partner“ ; ) Das Projekt heißt „Aguilas180“ und das könnt ihr euch darunter vostellen:  wir Freiwilligen arbeiten mit den Spielern zusammen in dem wir regelmäßig, um genauer zu sein einmal die Woche, mit einem bestimmten Spieler Englisch lernen, da einige von den Spielern kaum Englisch können. Im Gegenzug besuchen die Spieler uns in den Schule und spielen Basketball mit den Schülern oder machen Sporteinheiten mit ihnen. Ziemlich gute Idee nur leider hat das Treffen mit unserem Basketballspieler (Lleiro), der den Sáchiquences zugeteilt wurde, noch nicht sonderlich gut geklappt und wenn wir das nicht auf die Reihe bekommen sollten müssen wir ihn wieder „abgeben“. Wäre schade um die Kinder, wir haben mittlerweile auch privaten Kontakt zu den Spielern, für die Schüler wäre es aber eine riesen Chance mit den Spielern Zeit zu verbringen oder mal ein paar Körbe zu werfen!

536760_403870256379216_93808625_n

 Víctor Manuel Leguízamo Díaz!

1185999_403870623045846_1337477353_n

Die Freiwilligen, links von mir Bildungsminister und ganz rechts Natalia Buitrago mit dem Bürgermeister

1170769_1393033640924495_860468201_n

Plaza de Bolívar – gibt´s in fast jeder großen Stadt!

1238249_1393033510924508_1054656506_n

Bei einer Kirchenbesichtigung, kann mich leider nicht mehr dran erinnern, wo das war..

???????????????????????????????

Katharina 1721

Noel und Doro beim Spielen : )

Katharina 1812 (8)

Tunja bei Nacht

1395914_1399480693621641_489287745_n (1)

Die Basketballmannschaft und 17 Deutsche : )

1384279_10151678899896283_531347491_n

Día de Amor y Amistad 2013

Durch diese ganzen Nachträge hätte ich doch glatt vergessen den 20. September 2013 zu erwähnen: hier in Kolumbien wurde an diesem Tag der Tag der Freundschaft und Liebe gefeiert! Anfang September wurden bereits alle „Tiendas“ mit Herzen und Plakaten dekoriert, fast wie am Valentinstag! Der große Tag wurde dann vor allem in der Schule mit den Schülern gefeiert und der gesamte Unterricht entfiel an diesem Tag. Die Schüler haben sich auf dem Schulhof versammelt, die Hymne gesungen, Gedicht und Lieder wurden vorgetragen und zum Abschluss wurden dann jeweils zwei Schüler aus jeder Stufe für eine bestimmte gute Tat mit Urkunden gekrönt und die gesamte Lehrerschaft erhielt ein ausgedrucktes Lied über Freundschaft, eine Blume und ein Herz in Form einer Broschette! Auch ich hatte die Ehre, den Schülern Urkunden zu verteilen und habe dann auch Blumen und einen Anstecker bekommen : ) Für die Kinder sind solche Veranstaltungen sehr wichtig, ich war sehr überrascht wie ernst so ein Tag von so jungen Knirpsen genommen wird und war sehr gerührt von den Reden und Danksagungen.

 

IMG_7223

 

IMG_7221

 

???????????????????????????????

 

???????????????????????????????

 

IMG_7245

Gracias por todo!

Nachtrag vom 8. Oktober 2013

 

Am Wochenende waren alle Freiwilligen der Fundación in Sáchica zu Besuch und ein unvergesslicher Geburtstag und Abend wurde gefeiert! Viel kann ich zu dem Abend nicht sagen, schaut euch einfach die Bilder an : )

 

P1060947

 

P1060951

Meine eigene Hängematte – vielen Dank!!! : )

P1060954

P1060984

???????????????????????????????

Gastmama! : )

IMG_7659

IMG_7658

P1070003

Diana und Eddie : )

P1070048

Deutscher Partybus mit 4 Kolumbianern!

P1070053

P1070070

P1070078

P1070082

P1070089

P1070116

Der Morgen danach – Tagesausflug in´s Dorf : )

???????????????????????????????

IMG_1461

IMG_1480

IMG_1483

???????????????????????????????

???????????????????????????????

???????????????????????????????

???????????????????????????????

Danke für alles! Ich hab euch lieb und bin froh euch hier zu haben! : )

Calle 13!

„Calle 13“ ist ein Pop-Duo aus Puerto Rico, das hier in Lateinamerika ziemlich bekannt ist und hauptsächlich sozialkritische Texte schreibt. Politische Probleme werden in einem Mix aus Reggaeton, Rap, kolumbianischem Cumbia und brasilianischen Batucada-Rhythmen serviert! Hört´s euch einfach mal an, mir gefällt´s wahnsinnig gut! : )

Río de Sáchica

Nachtrag vom 4. Oktober 2013

 

Bei einem Treffen mit dem Bürgermeister Miguel Ángel wurden wir vier Deutsche gefragt, ob wir nicht Lust hätten, mit Javier, Chef des Kulturbüros zusammenzuarbeiten. Wir sollen in den nächsten Monaten zusammen mit ihm an einem Flyer mit Sehenswürdigkeiten in Sáchica zusammenarbeiten, unter anderem auch den spanischen Text auf Englisch und Deutsch übersetzen. Hat sich anfangs nicht ganz so aufregend angehört.. als uns dann aber mitgeteilt wurde, dass wir auf „Kosten“ des Rathauses auch all diese Sehenswürdigkeiten mit Führungen spendiert bekommen waren wir natürlich sofort dabei! Am Donnerstag ging es dann mit viel zu kleinen Fahrrädern ( 😀 ) an den Río de Sáchica, der auch durch Villa de Leyva fließt, und haben einen Ort entdeckt, von dem wir niemals gedacht hätten, dass er existiert! Von der Hauptstraße nach Villa de Leyva ging es einen ewig langen Weg immer weiter ins Land hinaus und das Naturszenario war unbeschreiblich! Wir sind mit  den Fahrrädern soweit es ging am Fluss entlang gefahren und sind dann irgendwann zu Fuß durch den Fluss gelaufen und kamen dann nach ca. 30 Minuten an  Steinmalereien, die von Ureinwohnern gemalt wurden, an und hatten einen unglaublichen Ausblick auf den Fluss und die Landschaft. Wirklich schönes Erlebnis, insbesondere was die Natur anging. Ich bin wirklich immer wieder überrascht welch schöne Stellen es hier in Kolumbien gibt und wie schön das Land ist!

 

???????????????????????????????

 

 

???????????????????????????????

 

 

???????????????????????????????

 

 

???????????????????????????????

 

 

IMG_7538

 

 

 

???????????????????????????????

 

 

 

 

 

???????????????????????????????

 

 

???????????????????????????????

 

 

???????????????????????????????

 

 

IMG_7570

Javier

 

 

???????????????????????????????

 

 

Katharina! : )

???????????????????????????????

???????????????????????????????

IMG_7583

42 Jahre Colegio!

Nachtrag vom 2. Oktober 2013

 

In der letzten Woche fand hier im Colegio die Jubiläumsfeier des Colegio statt, hier ein paar schöne Bilder von Schülern, die in traditioneller Tracht Tänze und Theaterstücke vorgestellt haben!

 

???????????????????????????????

Einer der wichtigsten Dinge im Leben der Kolumbianer: Tanz und Musik! Dabei darf traditionelle Kleidung nicht fehlen!

???????????????????????????????

???????????????????????????????

Santiago, ein Schüler aus der „Vorschule“ : )

???????????????????????????????

Kolumbianische Flagge und Flagge des Departamento Boyacá

-112013

Papa Tucán, Johannes und ein Schüler vor dem traditionellen Grillfleisch „Asado“

-62013

Noel, Johannes, Martin und ich bei uns in der Hängematte : )

 

Big 19!!!!

Nachtrag vom 1. Oktober 2013

So ihr Lieben, in der letzten Woche liefs hier im Dorf etwas ereignisreicher ab! Am 29. September trafen Andi und Doro, zwei Freiwillige aus Tunja, hier in Sáchica ein um in meinen Geburtstag reinzufeiern! Tulia, meine Gastmutter, hat uns alle zum Pizza essen in Villa de Leyva eingeladen und anschließend wurde bei uns Zuhause Wein geleert und Salsa Moves wurden uns beigebracht, was in der kleinen Runde wirklich großen Spaß gemacht hat! Um Mitternacht wurde ich dann von einem deutschen und spanischen Geburtstagsständchen und vielen Umarmungen beglückwünscht. Am nächsten Tag, also an meinem Geburtstag, musste ich natürlich arbeiten! Meine Gastmutter meinte zwar, dass es hier in Kolumbien üblich sei an seinem Geburtstag daheim zu bleiben, ich bin im Endeffekt aber doch sehr froh zur Arbeit gegangen zu sein! Meine kleine Lehrergemeinschaft hat mich in der Kaffeepause mit einer Torte und einem Geburtstagslied überrascht und anschließend folgten dann tausend Geburtstagswünsche und Briefe von meinen Schülern! Mit Unterricht halten war dann an dem Tag nicht mehr viel dafür wurde viel gesungen und ich hatte einen wunderschönen Tag in der Schule der mir für immer in Erinnerung bleibt! Nachmittags gabs dann NUDELN mit SOßE (Geburtstagessen 😀 ) und im Laufe des Tages folgten dann zahlreiche Besuche und Geschenke, unter anderem auch von unserem Papa Tucán und einem zweiten Überraschungsbesuchs eines Freundes namens Enrique. Enrique kommt ursprünglich aus Kolumbien, lebt aber seit 10 Jahren in den Vereinigten Staaten und hat während eines Besuches in Kolumbien an der Jubiläumsfeier des Colegios in Sáchica Fotos für unsere Organisation geschossen und kam dann zu meinem Geburtstag nochmal nach Sáchica um mit uns zu feiern und zu essen! Ich hab mich riesig über die Besuche gefreut und ein schönes aber tränenreiches Skypegespräch mit Mama hat mir dann noch den Tag versüßt! Hier möchte ich mich nochmal für alle Glückwünsche aus aller Welt bedanken! Ihr seid die Besten! Die große Geburtstagfeier findet dann kommenden Samstag statt, mit allen Freiwilligen, meiner Gastfamilie und einigen Nachbarn! Alle anderen sind natürlich recht herzlich eingeladen ; )

???????????????????????????????

???????????????????????????????

Die ganze Mannschaft beim Pizzaessen 🙂

???????????????????????????????

???????????????????????????????

Tulis Vaca-Gläser!

???????????????????????????????

Meine süßen Lehrer bzw. Arbeitskollegen!!!! : )

???????????????????????????????

Bruderherzle und ich! ; )

???????????????????????????????

Zwischensnack in Villa de Leyva! : )

???????????????????????????????

Enrique und Noel : )

???????????????????????????????

Präsidentin der Fundación 180 R&B – Natalia Buitrago : )